Tofte – Eis am Stiel aus Wildhecken

Tofte verarbeitet Früchte, die in Wildhecken wachsen, zu leckerem Eis am Stiel. Hagebutte, Holunder, Schlehe und Brombeere enthalten als heimische Superfruits viele Vitamine und Antioxidantien. Wir kombinieren sie mit extra-cremigen Joghurt von der Meierei Horst oder bieten sie euch als veganes Sorbet mit besonders hohem Fruchtanteil (40 Prozent). Das schmeckt und schützt die Natur: Für je 100 verkaufte Eis pflanzt Tofte 2 Meter Hecke aus heimischen Vogelschutzgehölzen neu an. Das ist aber erst der Anfang!

Wir arbeiten an einem Gesamt-Konzept, bei dem der Naturschutz ins Geschäftsmodell eingebaut ist: Noch beziehen wir die Früchte aus dem Großhandel und zum Teil auch aus dem europäischen Ausland. Wir wollen aber Jahr für Jahr mehr Früchte selber ernten und den Hecken so ihren ökonomischen Wert zurückgeben, um sie noch besser zu schützen. In der Zutatenliste findet Ihr keine überflüssigen Zutaten – erst recht keine künstlichen Zusätze wie Aromen, Emulgatoren oder Kon­servierungsstoffe. Statt stark verarbeiteten Industriezucker verwendet das Team einfachen Bio-Rübenzucker aus Deutschland. 

Einen Teil des Zuckers ersetzen sie durch Inulin, einen Extrakt aus der Chicorée-Wurzel. Dadurch schmeckt Tofte weniger süß, und es muss kein Fett zugegeben werden, um das Eis geschmeidig zu machen.

Tofte-Eis ist Regionalwert-Partner-Hamburg.