Hof Eggers

Der Hof Eggers ist eine Besonderheit: Der Bioland Hof in den malerischen Vier- und Marschlanden schreibt jahrhundertelange Hof- und Familiengeschichte. Heute leben dort Henning und Norma Beeken zusammen mit ihren Kindern sowie zahlreichen Kühen, Schweinen, Hühnern, Gänsen und Schafen. Hennings Onkel, Georg Eggers, stellte 1991 den Betrieb auf biologischen Landbau um und erhielt eine Auszeichnung für das „denkmalpflegerische Bewahren eines historischen Gebäudeensembles“. Auszeichnungen ist der Bioland Hof Eggers mittlerweile gewohnt: der Betrieb vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu einem von 239 deutschlandweiten „Demonstrationsbetrieben Ökologischer Anbau“ ernannt.

Henning Beeken übernahm nach seinem Studium in Berlin und seiner Arbeit in Mexiko zunächst den elterlichen Gärtnereibetrieb und im Jahr 2012 schließlich auch den Hof seines Onkels. Er ist stolz, die Familientradition fortführen zu können und so den Erhalt der unter Denkmalschutz stehenden Hofgebäude zu sichern. Der Hof Eggers ist nun erneut ein Familienbetrieb: Henning kümmert sich um die Landwirtschaft, seine Frau vermietet die Ferienwohnung und seine Schwester betreibt das Hofcafé.

Auch eine Bio-Gärtnerei gehört zum Hof dazu. Hier werden Kräuter, Balkongemüsesorten und Zierpflanzen in bester Bio Qualität angebaut. Auch hier hat der nachhaltige Umgang mit der Natur einen besonders hohen Stellenwert und so kommen alle Pflanzen vom Hof Eggers in zu 100% abbaubaren Verpackungen zu dir.